Herzen häkeln (mit Anleitung)

Gehäkelte HerzenDer letzte Blogbeitrag ist schon wieder recht lange her. Als Entschädigung zeige ich euch heute mit zwei kostenlosen Anleitungen, wie ihr schnell und einfach verschiedene Herzen für den Valentinstag, Muttertag oder einen Geburtstag häkeln könnt.Ich habe die gehäkelten Herzen für einen Serviettenring und Geschenkverpackungen benutzt, aber ihr könnt sie natürlich auch für andere Dekorationen einsetzen. Wie wäre es mit einem kleinen Herz auf einem Platzkärtchen oder einer Glückwunschkarte mit Herzen oder einfach ein paar Herz, die locker auf dem Tisch verteilt werden oder ihr näht sie an eine Luftmaschenkette und bastelt euch eine Herzgirlande. Es gibt wirklich viele Einsatzmöglichkeiten für die beiden Herzen.

Benötigtes Material

  • Garn: Schachenmayr Catania oder ein Baumwollgarn mit einer ähnlichen Lauflänge
  • Häkelnadel in Größe 2,5 oder 3 (je nachdem, wie fest ihr häkelt)
  • Stopf- oder große Nähnadel

Abkürzungen | Symbole:

  • Rd = Runde
  • LM = Luftmasche
  • KM = Kettmasche
  • fM = feste Masche
  • Stb = Stäbchen
  • dStb = doppeltes Stäbchen

Kleines Herz mit Fadenring häkeln

Das kleine Herz wird mit nur wenigen Maschen in einen Fadenring gehäkelt. So könnt ihr schnell und einfach eine größere Menge Herzen häkeln, wenn ihr das möchtet.

Häkelmuster für das kleine Herz:
  • Fadenring (= magischer Ring)
  • Luftmaschenkette aus 3 LM; 3 dStb; 3 Stb; 1 dStb; 1 LM; 1 dStb; 3 Stb; 3 dStb, 3 LM; 1 KM in den Ring
  • abketten, Faden lang abschneiden und vernähen
  • Häkelschrift:

Herz auf einem Serviettenring

Wenn ihr das fertige Herz so wie in meinem Beispiel für Serviettenringe benutzen wollt, dann such’ euch am besten ein schönes Papier, das euch gefällt und zu Serviette passt. Schneidet das Papier in der Länge so zu, dass ihr es locker um die aufgerollte Serviette wickeln könnt. Die Enden sollten etwas überlappen. Mein Papierstreifen war ca. 20 cm lang. In der Breite habe ich mich für ca. 5-6 cm entschieden. Das habe ich ehrlich gesagt gar nicht so genau gemessen. Auf der Unterseite habe ich die überlappenden Enden mit etwas Washi-Tape fixiert. Jetzt noch das Herz auf der Vorderseite aufkleben und fertig ist der Serviettenring.

Kleine Herzen als Geschenkverpackung

Als Alternative zum Serviettenring, könnt ihr die kleinen, gehäkelten Herzen auch für eine Geschenkverpackung einsetzen. Ich habe hier eine kleine Kraftpapierbox ausgewählt, ein weißes, schmales Stoffband darum gebunden und die drei kleinen Herzen aufgeklebt. Super schnell gemacht,  wiederverwendbar und wirklich schön, finde ich.

Granny-Herz häkeln

Das größere Herz habe ich auf der Basis eines kleinen Granny Squares gehäkelt. Die Herstellung dauert etwas länger, ist aber ebenfalls relativ einfach.

Für das innere Quadrat häkelt ihr:
  • Fadenring (= magischer Ring)
  • Rd. 1: 3 LM (zählen als 1. Stb); 2 Stb; *1 LM, 3 Stb* x 3; 1 LM; Runde mit KM durch die 3. Anfangsluftmasche schließen; 2 KM in die nächsten beiden Stb, sodass ihr bei der nächsten LM ankommt
  • Rd. 2: 3 LM; dann (2 Stb, 1 LM, 3 Stb) in die LM der Vorrunde (siehe Häkelschrift) – das ist eure erste Ecke; *1 LM und dabei 3 Stb der Vorrunde überspringen; (3 Stb, 1 LM, 3 Stb) in die nächste LM der Vorrunde*; von * bis * noch 2x wiederholen; 1 LM; Runde mit KM durch die 3. Anfangsluftmasche schließen; 2 KM in die nächsten beiden Stb, sodass ihr bei der wieder beim der nächsten LM ankommt
Ab der dritten Runde wird aus dem Quadrat langsam ein Herz:
  • Rd. 3: 3 LM; dann (2 Stb, 1 LM, 3 Stb) in die LM der Vorrunde (1. Ecke und die untere Ecke des Herzes); 1 LM, dabei 3 Stb der Vorrunde überspringen; 3 Stb in LM der Vorrunde; 1 LM, dabei 3 Stb der Vorrunde überspringen; (3 Stb, 1 LM, 3 Stb) in die nächste LM der Vorrunde; 1 LM, dabei 3 Stb der Vorrunde überspringen; 7 dStb in LM der Vorrunde; 1 KM in LM der Vorrunde; 3 Stb der Vorrunde überspringen; 7 dStb in LM der Vorrunde; 1 LM, dabei 3 Stb der Vorrunde überspringen; (3 Stb, 1 LM, 3 Stb) in die nächste LM der Vorrunde; 1 LM, dabei 3 Stb der Vorrunde überspringen; 3 Stb in LM der Vorrunde; Runde 1 fM durch die 3. Anfangsluftmasche schließen (Beginn der 4. Runde)
  • Rd. 4: Es folgt eine Runde feste Maschen: je 1 fM in die nächsten beiden Stb.; 3 fM in die folgende LM der Vorrunde; je 1 fM in die kommenden 11 Maschen (Stb. und LM der Vorrunde, siehe Häkelschrift); 2 fM in die nächste LM; je 1 fM in die kommenden 11 Maschen (Stb., dStb. und LM), die nächste fM zwei Runden tiefer einstechen (hier entsteht die Mitte des Herzes); je 1 fM in die kommenden 11 Maschen (Stb., dStb. und LM); 2 fM in die nächste LM; je 1 fM in die kommenden 11 Maschen (Stb., und LM); Runde mit KM schließen
  • Wenn euch die Formes des Herzes noch nicht gefällt, könnt ihr es feucht in Form ziehen, auf einer passenden Unterlage feststecken und trocknen lassen
  • Häkelschrift:Genau wie die kleinen Herzen, habe ich auch das große zur Dekoration einer Kraftpapierbox verwendet. Ihr könnt aber auch mehrere Herzen häkeln und daraus z.B. eine Girlande basteln.

Viel Spaß beim Herzen häkeln. Wenn ihr eure Werke bei Instagram oder Facebook postet, taggt mich gern mit @abgemascht. Ich freue mich, eure Ergebnisse zu bestaunen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

6   67
1   63
1   71
8   88
0   57