Eierwärmer “Lämmchen” (mit Anleitung)

Eierwärmer LammVor knapp drei Jahren habe ich hier die Anleitung für eine Osterdeko aus Küken, Hase und Lämmchen veröffentlicht. Heute gibt es ein dazu ein kleines Update, den Eierwärmer “Lämmchen”. Die Anleitung für das Dekotrio finden ihr hier. Wenn ihr die drei Figuren nachhäkeln wollt, könnt ihr die Filzohren des alten Lämmchens auch mit den gehäkelten Ohren aus dieser Anleitung ersetzen.

Genau wie bei der älteren Anleitung für das Lämmchen wird der Eierwärmer in Runden gehäkelt. Die strukturierte Oberfläche entsteht aus der Kombination von festen Maschen und Noppen. Wie ihr die Noppen häkelt, erkläre ich euch unter den Materialangaben und der Abkürzungsübersicht.

Ich habe die Größe des Eierwärmers an Eiern der Größe M orientiert. Wenn ihr sie etwas größer oder kleiner häkeln wollt, könnt ihr die Nadelgröße verändern und ggf. auch ein anderes Garn verwenden.

Material für den Eierwärmer “Lämmchen”

  • Baumwollgarn (z.B. Schachenmayr Catania) in weiß oder creme und hellbraun
  • Häkelnadel in Größe 2,5-3
  • Stopf- oder Nähnadel

Abkürzungen | Symbole:

  • Rd = Runde
  • LM = Luftmasche
  • KM = Kettmasche
  • fM = feste Masche
  • hStb = halbes Stäbchen

Noppe häkeln:

Für eine Noppe mascht ihr drei Stäbchen zusammen ab, das heißt ihr beginnt mit einem Stäbchen mascht es aber nicht ab und behaltet die Schlinge auf der Nadel (ihr habt jetzt zwei Schlingen auf der Nadel). Nun häkelt ihr in die selbe Masche/Einstichstelle noch 2 weitere Stäbchen, mascht aber auch diese nicht fertig ab. Auf eurer Häkelnadel liegen am Ende vier Schlingen, die ihr alle zusammen abmascht (ihr zieht den Faden durch alle vier Schlingen).

Körper häkeln (weiß oder cremefarben):

  • 1 Magischer Ring
  • Rd 1: 6 FM (6 M)
  • Rd 2: jede Masche verdoppeln, das heißt 2 FM je Masche der ersten Runde häkeln (12 M)
  • Rd 3: *1 Noppe und 1 FM zusammen in eine Masche häkeln (entspricht verdoppeln) + 1 FM in die nächste Masche*, von * bis * noch fünfmal wiederholen (18 M)
  • Rd 4: 18 FM (18 M)
  • Rd 5: *1 Noppe und 1 FM zusammen in eine Masche häkeln + 2 FM in die nächste beiden Maschen*, von * bis * noch fünfmal wiederholen (24 M)
  • Rd 6: 24 FM (24 M)
  • Rd 7: * 3 FM + 1 Noppe und 1 FM zusammen in die vierte Masche häkeln*, von * bis * noch fünfmal wiederholen. (30 M) Hier habe ich die Position der Noppe in den Runden verändert, damit sich ein schönes Gesamtbild ergibt.
  • Rd 8: *1 FM, 1 Noppe, 3 FM*, von * bis * noch fünfmal wiederholen. (30 M)
  • Rd 9-11: je 30 FM (30 M)
  • abketten, Faden abschneiden und vernähen

Ohr (zweimal häkeln | hellbraun)

  • Luftmaschenkette aus 5 LM
  • Ab zweiter Masche von der Nadel aus wird die Luftmaschenkette wie folgt umhäkelt: 3 KM in die nächsten drei LM; 3 hStb in die vierte LM, 3 KM in die hinteren Maschen der nächsten drei  LM
  • abketten, Faden abschneiden und vernähen

Häkelschrift Ohr

Nachdem ihr jetzt die drei Einzelteile fertiggestellt habt, müsst ihr nur noch die Ohren an den Eierwärmer nähen. Ich habe die Ohren unter der zweiten Noppenrunde von oben angebracht.

Fertig ist euer “Eierwärmer Lämmchen”!

Der Eierwärmer macht sich sehr schön auf dem Ostertisch oder als kleine Aufmerksamkeit für eure Lieben, die ihr vielleicht in Zeiten von social distancing nicht selbst besuchen könnt. Falls euch etwas ausgefallenere Eierwärmer lieber wären, als die klassische Variante, schaut doch mal hier.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Häkeln und trotz der Corona-Situation eine ganz tolle Osterzeit! Bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

0   37
1   32
7   49
0   69
0   61