Rassel mit Eule häkeln (mit Anleitung)

Rassel häkeln - Eule häkeln - Anleitung - abgemascht.de

Die Rassel – Eule habe ich euch ja bereits vor einer ganzen Weile gezeigt. Heute folgt auch endlich die Häkelanleitung. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachhäkeln.

Benötigtes Material

  • eine Ringrassel  – ich habe hier eine von DM genutzt
  • Häkelgarn für den Ring: Rico Design Baby Classic DK (Mauve – 041)
  • Häkelgarn für die Eule: Rico Design Baby Classic DK (Türkis – 025 und Mauve – 041) sowie Baumwollgarn (z.B. Schachenmayr Catania) in weiß und orange
  • Häkelnadel in Größe 3,5
  • Stopf- oder Nähnadel
  • Stecknadeln
  • Sicherheitsaugen

Hülle für die Rassel häkeln

Die Hülle für die Rassel müsst ihr natürlich passend für eure Rassel häkeln. Dabei solltet ihr darauf achten, dass ihr sie zu groß häkelt, sonst sitzt sie am Ende zu locker. Für meine Hülle habe ich 9 Luftmaschen + 2 Wendeluftmaschen angeschlagen und 27 Reihe mit je 9 halben Stäbchen gehäkelt. Das entstandene Rechteck habe ich im Anschluss an den kurzen Seite zu einem Ring zusammengenäht. Diesen Ring legt ihr um die Rassel und steckt die offenen Seiten zusammen. Nun könnt ihr sie fest vernähen und euer Ring ist fertig – weiter geht’s mit der Eule.

Rassel häkeln - Greifring häkeln - Schritt für Schritt Anleitung

Eule häkeln

Für die Eule braucht ihr einen Körper, 2 Flügel, zwei weiße Augenflecken und zwei Ohren. Der Schnabel wird mit orangefarbenem Garn gestickt. Ich empfehle euch Flügel und Augenflecken zuerst zu häkeln und dann den Körper. Dann könnt ihr die Kleinteile an den Körper annähen, bevor ihr diesen ausstopft.

Abkürzungen | Symbole:
  • Rd = Runde
  • fM = feste Masche
  • Zun = Zunahme (zwei fM in eine Masche häkeln)
  • Abn = Abnahme (zwei fM zusammen abmaschen)
  • hStb = halbes Stäbchen
  • Stb = Stäbchen
  • * * x 6 = Die Maschen zwischen den Sternchen insgesamt sechsmal häkeln, z.B.: * Zun, fM* x 6 entspricht: Zun, fM, Zun, fM, Zun, fM, Zun, fM, Zun, fM, Zun, fM
  • (12) = Die Zahl in Klammern gibt die Anzahl der Maschen in dieser Runde an, hier wären es 12
Flügel

Rassel Eule - Flügel

Um die ovale Form der Flügel zuerreichen, kommen in der zweiten Runde neben festen Maschen auch halbe Stäbchen und Stäbchen zum Einsatz. Diese werde anstelle von festen Maschen in den Zunahmen genutzt. Damit das Ganze noch etwas deutlicher wird, findet ihr unten auch noch eine Häkelschrift.

  • Fadenring (= magischer Ring)
  • Rd. 1: 6 fM (6)
  • Rd. 2: 1 Zun; Zunahme mit 1 fM + 1 hStb; Zunahme mit 1 hStb + 1 Stb;  Zunahme mit 1 Stb + 1 hStb, Zunahme mit 1 hStb + 1 fM, 1 Zun  (12)
  • Rd. 3: 12 fM (12)
  • Faden abketten und lang abschneiden
    Rassel Eule häkeln - Häkelschrift Flügel - abgemascht
    Häkelschrift Flügel

 

Augen

Für die Augen habe ich Schachenmayr Catania in weiß und zwei Sicherheitsaugen genutzt. Anstelle der Sicherheitsaugen könnt ihr die Pupillen aber auch mit schwarzem Garn sticken oder einen kleinen Kreis mit 6 festen Maschen in einem Fadenring häkeln und diesen auf den weißen Kreis nähen. Für den weißen Augenfleck häkelt ihr wie folgt:

  • Fadenring (= magischer Ring)
  • Rd. 1: 6 fM (6)
  • Rd. 2: 6 Zun (12)
Körper

Da ich Türkis sehr gern mag, konnte ich nicht an diesem Garn vorbeigehen ohne es zu kaufen 🙂 Die Eule war dann auch die erste Einsatzmöglichkeit und ich habe sie gleich genutzt.

Für den Körper häkelt ihr nach folgendem Muster:

  • Fadenring (= magischer Ring)
  • Rd. 1: 6 fM (6)
  • Rd. 2: 6 Zun (12)
  • Rd. 3: *1 Zun + 1 fM* x 6 (18)
  • Rd. 4: *1 Zun + 2 fM* x 6 (24)
  • Rd. 5: *1 Zun + 3 fM* x 6 (30)
  • Rd. 6-8: je 30 fM (30)
  • Rd. 9: *1 Abn + 3 fM* x6 (24)
  • Rd. 10-12: je 24 fM (24)
  • Rd. 13: *1 Abn + 2 fM* x  6 (18)
  • Rd. 14-15: je 18 fM (18)
  • Pause: Jetzt ist der richtige Moment um Augen und Flügen anzunähen, den Schnabel aufzusticken und die Sicherheitsaugen (oder andere Pupillen) anzubringen. Eure Eule sieht dann ungefähr so aus wie auf dem Bild unten. Jetzt könnt ihr den Körper auch schon mit Füllwatte ausstopfen. Denk daran noch etwas Watte nachzustopfen, während ihr die nächsten drei Reihen häkelt.
  • Rd. 16: 18 fM (18)
  • Rd. 17: *1 Abn, 1 fM* x 6  (12)
  • Rd. 18: 6 Abn (6)
  • abketten, Faden lang abschneiden und verbleibende Öffnung zunähen

Eule häkeln - Anleitung - abgemascht.de

Fertigstellen

Damit die Eule richtig schön “eulig” aussieht, braucht sie noch zwei kleine Ohren. Dazu habe ich (je Ohr) vier feste Maschen in einen Fadenring und in der zweiten Runde vier Zunahmen gehäkelt (insgesamt acht Maschen). Wenn ihr das zweimal macht, habt ihr zwei kleine Hütchen, die ihr als Ohren nutzen könnt. Alternativ könntet ihr auch zwei kleine Garnbüschel verwenden.

Zum Schluss müsst ihr die Eule natürlich noch fest an den Ring annähen. Zieht auch ruhig mal kräftig an Ring und Eule. So könnt ihr sicherstellen, dass das Ganze auch der Belastung bei Spielen standhält.

Fertig!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Häkeln der Rassel und natürlich auch beim Verschenken und Spielen.

Eure fertigen Werke könnt ihr mir gern auf meiner Facebookseite zeigen oder ihr taggt eure Bilder bei Instagram mit @abgemascht oder ihr nutzt die Pinterest-Funktion “ausprobiert”. Die Kommentarfunktion unter dem Blogpost könnt ihr natürlich auch gern benutzen 🙂

Egal, für welchen Weg ihr euch entscheidet: Ich bin total gespannt auf eure Bilder und freue mich auch über Feedback.

Liebe Grüße,

Kathleen

Rassel mit Eule häkeln - abgemascht.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

0   69
2   44
6   80
0   55
2   53