Pandas häkeln für einen guten Zweck (Anleitung)

Foto: ggh

{Kooperation mit ggh Garn und Rebecca Magazin} Diese beiden Pandas und die zugehörige Häkelanleitung sind Teil der Charity-Aktion “Weltmeister mit den Häkelhelden” zu Gunsten des Weißer Ring e.V. Mitte Juli habe ich erfahren, dass für eine wohltätige Aktion der Häkelhelden noch Anleitungen für Amigurumis gesucht wurden, die auch von Anfängern und Gelegenheits-Häklern gemeistert werden können. Kurz davor hatte ich gerade zwei verschiedene Pandas gehäkelt und hier im Blog vorgestellt, für die ich sowieso noch eine Anleitung schreiben wollte. Ich habe dann kurzer Hand einen der beiden Pandas für die Aktion vorgeschlagen und freue mich riesig, dass ich jetzt mit meiner Anleitung daran teilnehmen kann.

Mein ursprüngliches Modell habe ich für die Aktion noch einmal etwas verändert. Da die Aktion u.a. von ggh Garn unterstützt wird, stellte mir die Firma das Garn für die beiden Pandas kostenlos zur Verfügung.

Worum geht es bei “Weltmeister mit den Häkelhelden”?

Es geht um einen Amigurumi-Weltrekord. An dieser Stelle zitiere ich einfach mal die Aktions-Website: “Das Ziel der Aktion ist für einen guten Zweck einen Weltrekord aufzustellen: mindestens 10.000 Figuren sollen die Tribünen des Fußballstadions aus Holz füllen! Aber nicht nur der Rekord ist das Ziel. Vielmehr liegt es allen Beteiligten am Herzen etwas Schönes zu schaffen und dabei Gutes zu tun. Nach dem Abschluss der Aktion werden im Rahmen der Kooperation mit der Organisation „Weißer Ring e.V.“ alle zugesendeten Figürchen in die Hände von Kindern in sozialen Einrichtungen gegeben.” (mehr Informationen findet ihr hier)

Wie kannst Du mitmachen?

Häkle oder stricke eine oder mehrere Amigurumi-Figuren und schicke sie bis zum 30. Mai 2018 an die Häkelhelden (Adresse hier). Du kannst z.B. meine Pandas häkeln oder die Affen von Polaripop oder auch etwas ganz anderes. Es liegt ganz bei Dir. Beachte nur, dass die Figur um die 15 cm groß sein soll (meine Pandas sind etwas kleiner).

Häkelanleitung für die Pandas

Wie gesagt, ich habe für die Aktion zwei Pandas gehäkelt: Einen klassisch in schwarz-weiß und einen in blassgrün-weiß. Um sie besser zu unterscheiden, habe ich sie in Abstimmung mit ggh nach den neuen Berliner Pandas benannt: Träumchen (schwarz) und Schätzchen (blassgrün). Die Anleitung ist aber für beide identisch (Hier findest Du sie auch als PDF-Datei)

Panda schwarz - Weltmeister mit den Häkelhelden - abgemascht
“Träumchen” – Panda in schwarz-weiß
Benötigtes Material:
  • Baumwollgarn, z.B. ggh Cottina in Weiß (016) und Schwarz (018) bzw. Blassgrün (027)
  • Schwarzen Filz
  • Schwarzes und weißes Nähgarn
  • Füllwatte
  • Häkelnadel (Stärke 3)
  • Stopfnadel oder große Nähnadel, kleine Nähnadel
  • Maschenmarkierer (oder Büroklammer) – Damit markiere ich jeweils die erste Masche einer Runde.

Anmerkung zum Garn: Du kannst natürlich auch ein anderes, passendes Garn benutzen (z.B. siehe Variante am Ende des Posts), achte nur darauf, dass Dein Panda nicht größer als 15 cm wird. Solltest Du nichts passendes zu Hause haben: ggh bietet im Rahmen der Aktion ein Set bestehend aus Garn, Häkelnadel und Anleitung an, das findest du hier.

Anmerkung zur Häkelnadel: Ich häkle relativ fest. Falls Du eher locker häkelst, probiere evtl. auch eine Nadel in Stärke 2,5 aus.

Abkürzungen | Symbole:
  • Rd = Runde
  • fM = feste Masche
  • Zun = Zunahme (zwei fM in eine Masche häkeln)
  • Abn = Abnahme (zwei fM zusammen abmaschen)
  • hStb = halbes Stäbchen
  • ZhStb = Zunahme mit 2 halben Stäbchen anstelle von 2 festen Maschen
  • * * x 6 = Die Maschen zwischen den Sternchen insgesamt sechsmal häkeln, z.B.: * Zun, fM* x 6 entspricht: Zun, fM, Zun, fM, Zun, fM, Zun, fM, Zun, fM, Zun, fM
  • (12) = Die Zahl in Klammern gibt die Anzahl der Maschen in dieser Runde an, hier wären es 12
Bein (davon 2 herstellen)

Farbe: schwarz bzw. blassgrün

  • Fadenring (= magischer Ring)
  • Rd. 1: 6 fM (6)
  • Rd. 2: 6 Zun (12)
  • Rd. 3 -5: je 12 fM (12)
  • Beim ersten Bein: eine Kettmasche in die nächste Masche und Faden abschneiden
  • Beim zweiten Bein: keine Kettmasche; Faden behalten, im nächsten Schritt wird an dieser Stelle weitergehäkelt
Körper

Beginne in der Farbe der Beine (Schwarz bzw. Blassgrün)

  • Rd.1: 6 fM in Bein 2; 12 fM in Bein 1; 6 fM in Bein 2 (24) – Wie die Beine verbunden werden, zeige ich Dir unter der Anleitung zum Körper.
  • Rd. 2: *1 Zun., 3 fM* x 6 (30)
  • Rd. 3: *1 Zun., 4 fM* x 6 (36)
  • Rd. 4 – 5: je 36 fM  – Farbwechsel zu Weiß bei letzter Masche von Runde 5  (36) – Wie der Farbwechsel funktioniert zeige ich Dir in diesem Grundlagen-Beitrag
  • Rd. 6 – 9: je 36 fM (36)
  • Rd. 10: *1 Abn, 4 fM* x 6 (30)
  • Rd. 11 – 12: je 30 fM – Farbwechsel zu Schwarz bzw. Blassgrün bei letzter Masche von Runde 12  (30)
  • Rd. 13: *1 Abn, 3 fM* x 6 (24)
  • Rd. 14: 24 fM (24)
  • Rd. 15: *1 Abn, 2 fM* x 6 (18)
  • Rd. 16: 18 fM – Farbwechsel zu Weiß bei letzter Masche von Runde 16 (18)
  • Rd. 17: *1 Abn, 1 fM* x 6 (12)
  • Pause: Beine und Körper mit Füllwatte ausstopfen
  • 18: *1 Zun, 1 fM* x 6 (18)
  • 19: 1 Zun, 2 hStb, 1 ZhStb, 2 fM, 1 Zun, 2 fM, 1 Zun, 2 hStb, 1 ZhStb, 2 fM, 1 Zun, 2 fM (24)
  • Rd. 20: 1 Zun, 1 fM, 2 hStb, 1 ZhStb, 3 fM, 1 Zun, 3 fM, 1 Zun, 1 fM, 2 hStb, 1 ZhStb, 3 fM, 1 Zun, 3 fM (30)
  • Rd. 21: 30 fM (30)
  • Rd. 22: *1 Zun., 4 fM* x 6 (36)
  • Rd. 23: 36 fM (36)
  • Rd. 24: *1 Abn, 4 fM* x 6 (30)
  • Rd. 25: 30 fM (30)
  • Rd. 26: *1 Abn, 3 fM* x 6 (24)
  • Rd. 27 – 28: je 24 fM (24)
  • Rd. 29: *1 Abn, 2 fM* x 6 (18)
  • Pause: Kopf mit Füllwatte ausstopfen
  • Rd. 30: 18 fM (18)
  • Rd. 31: *1 Abn, 1 fM* x 6 (12)
  • Pause: nochmal Füllwatte nachstopfen
  • Rd. 32: 6 Abn (6)
  • Kettmasche, Faden lang abschneiden und verbleibende Öffnung zunähen
Wie Du die Beine verbindest:

Panda häkeln- Beine 1

Panda häkeln - Beine 2

Bein 1 wurde nach Rd. 5 mit einer Kettmasche abgeschlossen. Bei Bein 2 behälst Du die letzte fM von Rd. 5  (Bild oben), da Du mit dieser weiterhäkelst. Dazu zunächst 6 fM in Bein 2 häkeln (Bild unten: große grüne Punkte). Die 7. fM wird in die erste Masche von Bein 1 gehäkelt (dort wo die Kettmasche ist; großer orange-farbener Punkt), 11 weitere Maschen in Bein 1 häkeln (kleine, orange Punkte), dann wieder Wechsel zu Bein 2. Hier 6 fM häkeln (grün). Dies war die erste Runde des Körpers.

 Arm (davon 2 herstellen)

Farbe: schwarz bzw. blassgrün

  • Fadenring
  • Rd. 1: 6 fM (6)
  • Rd. 2: 6 Zun (12)
  • Rd. 3 -8: je 12 fM (12)
  • Kettmasche, Faden lang abschneiden (wird zum Annähen benötigt)
  • Arme mit Füllwatte ausstopfen und am Körper annähen
Schnauze

Farbe: weiß

  • Fadenring
  • Rd. 1: 6 fM (6)
  • Rd. 2: 6 Zun (12)
  • Rd. 3 -5: je 12 fM (12)
  • Kettmasche, Faden lang abschneiden (wird zum Annähen benötigt)
  • Mit schwarzem Häkelgarn die Nase aufsticken
  • Schnauze mit Füllwatte ausstopfen (nicht zu fest) und an der unteren Hälfte des Kopfes annähen
Ohr (davon 2 herstellen)

Farbe: schwarz bzw. blassgrün

  • Fadenring
  • Reihe 1: 4 fM, eine Wendeluftmasche, Arbeit drehen
  • Reihe 2: 4 Zun
  • Faden sichern und lang abschneiden (wird zum Annähen benötigt); Fadenring zuziehen (falls noch nicht geschehen
  • Ohren am Kopf annähen, dabei das Ohr nach Wunsch in Form bringen

Häkelschrift Ohr

Gesicht

Aus schwarzem Filz zwei Augenflecken ausschneiden und diese auf beiden Seiten der Schnauze mit schwarzen Nähgarn annähen. Mit weißem Nähgarn jeweils einen Augenfleck aufsticken und die losen Fadenenden im Kopf des Pandas verschwinden lassen.

Weltmeister mit den Häkelhelden - Panda blassgrün - abgemascht
“Schätzchen” – Panda in blassgrün-weiß

Fertig ist der Panda!

Zusätzliche Variante

Falls Dir meine erste Version des Pandas (Bild unten) besser gefällt oder Du einfach noch eine zweite Variante häkeln möchtest, kannst Du den oberen schwarzen Streifen auch weglassen. Dazu häkelst Du am Ende von Runde 12 des Körpers einfach ohne Farbwechsel in weiß weiter. Zusätzlich kannst Du noch einen Bauchnabel kurz über den Beinen aufsticken. Diesen Panda habe ich mit Catania von Schachenmayr gehäkelt.

Weltmeister mit den Häkelhelden - Panda Variante 3

Hier siehst Du nochmal alle Pandas im Vergleich. Dein fertiges Werk kannst Du gern fotografieren und mit dem Hashtag #weltmeistermitdenhaekelhelden bei Facebook oder Instagram posten (oder in Deinem Blog). Ich freu mich auch, wenn Du mich auf Deinem Foto markierst (@abgemascht).

Hab’ viel Spaß beim Häkeln!! Falls Du Fragen zur Anleitung hast, poste sie gern in die Kommentare.

Weltmeister mit den Häkelhelden - drei Pandas

 

2 Kommentare

  1. 22. September 2017 / 19:13

    Niedliche Pandas, eine leicht verständliche Anleitung und ein tolles Projekt! Danke fürs diesen Beitrag 🙂

    • Kathleen
      Autor
      23. September 2017 / 8:05

      Hi Michaela, vielen Dank für Dein Feedback! Ich freue mich sehr, dass Dir die Anleitung gefällt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

0   45
0   51
2   55
0   54
1   43